Gold und Silber in Tübingen

23.01.2010

Simone Franz und Philipp Brennsteiner holen Gold und Silber beim ersten internationalen Punkteturnier 2010


Mit neun Starter waren die Scorpions in Tübingen beim Internationalen Creti Cup am 23./24.01.2010 am Start um in die neue Wettkampfsaison einzusteigen. Unter Betreuung des bewährten Trainertrios Edi Frankford, Regina Singer und Roland Zaggl zeigten manche bereits jetzt am Anfang der Saison starke Leistungen, manche waren nach der Wettkampfpause noch etwas verhalten unterwegs.

Besonders erfolgreich präsentierten sich Philipp Brennsteiner in der Klasse Jugend C/D - 45 kg, der sich die Goldmedaille erkämpfen konnte und vor allem im Finale seinen starken Gegner taktisch voll unter Kontrolle hatte - sicher eine starke Leistung nach seinem erst kürlichen Aufstieg in die LK I.

Ebenfals in Topform präsentierte sich auch Simone Franz bei den Junioren - 44 kg.
Das Nationalteam-Mitglied konnte in den zwei Vorrundenkämpfen eindeutig überzeugen und scheiterte im Fanale gegen Italien denkbar knapp und unglücklich im Sudden Death. Trotzdem ist die Silbermedaille ein toller Erfolg und brachte wieder wichtige Punkte.